Sperrholzplatten

Sperrholzplatten

***Kleines Sortiment*** Die hier angezeigten Produkte sind bundesweit lieferbar. Mehr Auswahl finden Sie in den Kategorien pro Bundesland. (ein Bundesland wählen)

  • Anlieferung maximal €
  • Kaufen beim Fachhandel
  • Geprüfter Shop
  • Anlieferung maximal €
  • Kaufen beim Fachhandel
  • Geprüfter Shop

3 Artikel

In absteigender Reihenfolge
  • 70,66 € | Stück
  • 11,66 € | m²
    36,44 € | Stück
  • 13,57 € | m²
    42,39 € | Stück

3 Artikel

In absteigender Reihenfolge

Sperrholzplatten und Siebdruckplatten – vielseitig verwendbar und sehr formstabil

Sperrholzplatten sind bei professionellen Handwerkern, Heimwerkern und Bastlern gleichermaßen beliebt. Diese Platten kommen in den unterschiedlichsten Bereichen zum Einsatz und eignen sich beispielsweise für den Möbelbau, wo sie unter anderem für Schränke, Regale, Stühle und Tische sowie als Unterlage für Polsterungen genutzt werden. Ebenso häufig verwendet man Sperrholz bei der Verkleidung von Wänden und Decken, beim Ausbau von Dachböden und als Unterlage für Holzfußböden. Ein weiteres wichtiges Einsatzgebiet ist der Bau von Booten und Fahrzeugen. Dass sich mit Sperrholz außerdem sehr gut basteln lässt, wissen nicht nur Eltern, die ihren Kindern den Umgang mit der Laubsäge beibringen möchten. Auch Modellbauer würden auf dieses Bauholz nur ungern verzichten.

Sperrholz – formbeständig und belastbar

Sperrholzplatten bestehen aus mindestens drei Lagen Holz, bei dem es sich um viele Holzarten wie Birke, Pappel oder Pinie handeln kann. Sie sind relativ dünn und werden kreuzweise miteinander verleimt. Dadurch sind Sperrholzplatten fester und formstabiler als viele andere Holzwerkstoffe wie zum Beispiel die Spanplatten oder OSB-Platten. Etwas dickeres Sperrholz oder die noch stabileren Multiplexplatten können Sie deshalb selbst für die Böden von Bücherregalen verwenden. Sie bewahren ihre Form, während Regalböden aus Spanplatten unter einer Belastung leicht nachgeben und in der Mitte durchhängen. Die hohe Formstabilität bleibt auch in Räumen erhalten, in denen sich die Luftfeuchtigkeit häufig verändert. Damit ist Sperrholz selbst Massivholz, das stets auf Feuchtigkeit reagiert, in gewisser Weise überlegen. Es verzieht sich nicht und reißt nicht.

Siebdruckplatten – auch mit strukturierten und rutschfesten Oberflächen verfügbar

Ebenso formstabil wie Sperrholzplatten sind Siebdruckplatten. Sie entstehen auf die gleiche Weise, denn bei ihrer Herstellung werden ebenfalls mehrere Lagen Furnier kreuzweise miteinander verleimt. Für die Verleimung verwendet man jedoch Phenolharz, deshalb können Sie Siebdruckplatten, deren Schnittkanten entsprechend geschützt sind, auch im Außenbereich verwenden. Ein weiterer Unterschied zu den Sperrholzplatten ist die Oberfläche, denn sie ist bei Siebdruckplatten häufig mit einer Struktur versehen. Sie macht die Platte rutschfest und wird als Sieb-Oberfläche bezeichnet. Bleibt sie dagegen glatt, nennt man dies Film-Oberfläche. Auch Siebdruckplatten mit einer glatten und einer strukturierten Seite sind bei verschiedenen Herstellern erhältlich. In unserem Baustoffshop finden Sie deshalb Platten mit den Bezeichnungen Sieb/Sieb, Sieb/Film und Film/Film. Wir liefern sie Ihnen wie die Sperrholzplatten zu günstigen Preisen an die gewünschte Adresse.