Lehm ist ein traditioneller Baustoff mit einer langen Geschichte. Der Lehmbau erfüllt jedoch auch heute noch ökologische sowie baubiologische Anforderungen. Insbesondere das seit den 70er Jahren etablierte Unternehmen Claytec hat sich auf das natürliche Baumaterial spezialisiert und hält eine breit gefächerte Produktpalette für den Lehmbau bereit. In diesem Beitrag gehen wir auf die Eigenschaften und die einfache Anwendung der Produkte ein.

Claytec Lehmbau Produkte Claytec Lehmbau Produkte

Warum eigentlich Lehm?

Lehm gehört zu den ältesten im Bauwesen bekannten Bindemitteln und ist neben dem Traditionswerkstoff Holz das älteste Baumaterial überhaupt. Insbesondere beim Fachwerk wird gerne auf natürliche Baustoffe wie Lehm zurückgegriffen.

Zudem ist Lehm ein ökologischer Baustoff, der örtlich nahezu überall verfügbar ist. Durch den Lehmbau werden demnach auch Ressourcen geschont. Lehmbaustoffe sind häufig wieder verwertbar und benötigen für ihre Herstellung wenig Energie. Die Lehmputze und Farben von Claytec sind unkompliziert zu verarbeiten und geben keinerlei Schadstoffe ab. 

Lehm hat jedoch auch den entscheidenden Vorteil, das Raumklima positiv zu beeinflussen. Lehmbauplatte, Lehmputz und Lehmfarbe sind aufnahmefähig, sodass die Luftfeuchtigkeit auf natürliche Weise reguliert wird. Durch seine Masse und Konsistenz bietet Lehm darüber hinaus gute Eigenschaften in der Schalldämmung und Wärmespeicherung. 

Nicht zuletzt ist Lehm unschädlich für die Haut und ruft in der Regel keine Allergien hervor. 

Claytec Lehmbauplatten im Einsatz

Lehm ist vielseitig einsetzbar

Lehm kann als loses Material beispielsweise als Schüttung für Zwischenböden sowie Stampflehm dienen, oder zu Lehmbauplatten für den Trockenbau und Lehmsteinen geformt werden. Claytec nutzt den Baustoff aus der Natur zusätzlich als Putz und Farbe. In Kombination mit weiteren natürlichen Baumaterialien wie Stroh, Holz, Hanf, Schilf, Jute oder Flachs ergeben sich mit Lehm zahlreiche Möglichkeiten für ein ökologisches Bauen. 

Der zum Bau selbst verwendete Lehm ist eine Mischung aus Ton, Sand und Feinstsand, der in feuchtem Zustand in die benötigte Form gebracht wird. Bei Lehmputzen und Farben werden in Teilen noch Farbpigmente und zusätzliche Körnungen eingebracht. 

Lehmfarbe und Lehmputz - pro Gesundheit und Design

Wände mit Lehmputz tragen zu einer konstanten und damit gesunden Luftfeuchtigkeit in Räumen bei. Dadurch werden die Schleimhäute geschont, was das Risiko von Erkältungskrankheiten reduziert. Zusätzlich absorbiert Lehm Rauch, Schadstoffe und Ausdünstungen. Die regulierenden Wirkungen von Lehmputz nehmen mit der Putzstärke zu. Positive Effekte werden bereits ab einer Schicht von etwa fünf Millimetern bemerkt, wobei auch einzelne Wände mit Lehmputz das Klima im Raum verbessern können. 

Innenausbau mit Lehm Innenausbau mit Lehm

Im Lehmbau wird auch nicht nur mit der natürlichen Erdfärbung des Lehms gearbeitet. Lehmfarben und Lehmputze werden zwischenzeitlich vorpigmentiert angeboten, sodass individuelle Gestaltungsmöglichkeiten verbleiben. In der Regel bleiben Hersteller wie Claytec mit einem großen Repertoire aus attraktiven Naturfarben dem natürlich wirkenden Stil jedoch treu. 

Die unkomplizierte Verarbeitung von Lehmfarbe und Lehmputz

Dabei können Lehmputze oder Farben auf nahezu fast alle Untergründe aufgetragen werden, was beispielsweise für Gipskarton, Beton oder Kalksandstein gilt. Auch das Handling mit Kelle, Traufel, Pinsel, Bürste und Schwamm ist unkompliziert, sodass auch Laien mit Lehmputz und Lehmfarbe arbeiten können. Dies gilt insbesondere für gebrauchsfertige Farben und Streichputze von Claytec, die wie herkömmliche Dispersionsfarben oder Edelputze aufgetragen werden. 

Anwendung des Lehmputzes Anwendung des Lehmputzes

Der Unterschied zwischen Lehmfarben und Lehmputzen liegt in ihrer Körnung. Während Farben eher fein und glatt wirken, bieten Putze eine gröbere Struktur. Durch die Verarbeitungstechnik lassen sich zusätzlich individuelle Muster einarbeiten. 

Für optimale Haftungseigenschaften der Untergründe hält der Lehmbau-Spezialist Claytec im Übrigen auch auf die Fertigputze und Farben abgestimmte Grundierungen bereit.

Wände mit Claytec verputzen