Laden...

Pfostenträger

Pfostenträger
  • Über 200 Standorte
  • Kaufen beim Fachhandel
  • Geprüfter Shop
  • Über 200 Standorte
  • Kaufen beim Fachhandel
  • Geprüfter Shop

Artikel 1-11 von 34

In absteigender Reihenfolge
Seite
  • 11,79 € | Stk.
  • 13,29 € | Stk.
  • 25,29 € | Stk.
  • 40,95 € | Stk.
  • 12,65 € | Stk.
  • 3,64 € | Stk.
  • 15,89 € | Stk.
  • 9,95 € | Stk.

Artikel 1-11 von 34

In absteigender Reihenfolge
Seite

Pfostenträger – Betonanker für höchste Stabilität

Pfostenträger spielen eine im wahrsten Sinne des Wortes tragende Rolle bei Bauprojekten aller Art: Die Metallträger sind Bauteile, mit denen Pfosten aus Holz über Bodenhülsen im Fundament verankert werden. Ob beim Bau eines Carports auf der Einfahrt, eines Zauns rund um das Grundstück oder einer Pergola auf der Terrasse: Die auch als Pfostenanker bekannten Stützgerüste sorgen für zuverlässigen Halt. Sie werden einbetoniert und bieten verschieden geformte Aufnahmen für das Befestigen von Balken und Kanthölzern in unterschiedlichen Größen. Unser Sortiment an hochwertigen Pfostenträgern sorgt dafür, dass sämtliche Bedürfnisse in Sachen sauberer Boden-Verankerung bei den Bauprojekten von Hand- und Heimwerkern erfüllt werden.

Was sind Pfostenträger?

Pfostenträger sind aus Stahl bestehende Bauteile, die als Verbindung zwischen Beton-Fundament und Holzpfosten zum Einsatz kommen. Sie sind die einfachste, sauberste und sicherste Art, Holzpfosten im Boden zu befestigen. Sie sind auch unter der Bezeichnung Betonanker erhältlich. Pfostenträger verfügen über unterschiedliche Aufnahmen für Holzbalken und -träger. Die bekanntesten Bauarten der Pfostenträger sind H-Pfostenträger, U-Pfostenträger und L-Pfostenträger.

Der Einsatz von Pfostenträgern ist sinnvoll, weil Holzpfosten bei direktem Kontakt mit dem Erdreich sehr schnell zum Verrotten neigen. Statt also den Holzpfosten in den Boden einzubuddeln, hebt man ihn mit dem Pfostenträger ein Stück über den Boden empor, wo er besser geschützt ist. So schafft man langlebige Anbauten.

Wo werden Pfostenträger eingesetzt?

Pfostenträger kommen überall dort zum Einsatz, wo Holzpfosten als Verankerung für Bauprojekte aller Art benötigt werden. Private Hausbesitzer benötigen diese Bauelement beispielsweise, wenn sie sich einen Carport errichten möchten oder einen stabilen Zaun rund um ihr Grundstück anbringen wollen. Um den Betonanker zuverlässig im Boden zu befestigen, empfiehlt sich der Einsatz von Estrichbeton oder klassischem Normalbeton. Nach dem Aushärten des Betons ist der Pfostenträger einsatzbereit für die Aufnahme von Holzpfosten.

Unser Sortiment: mit Unterscheidungen treffen Sie Entscheidungen

Unser Angebot an Pfostenträgern für Baufirmen und anspruchsvolle Heimwerker umfassen sämtliche gängigen Bauarten dieser Betonanker. Markenhersteller wie GAH, Nordwest und Simpson stehen für Pfostenträger, die stabile Verankerungen für Carport, Zaunpfähle und Co. herstellen. Neben den klassischen H-Pfostenträgern haben wir auch eine große Auswahl an U-Pfostenträgern und L-Pfostenträgern im Angebot.

H-Pfostenträger

H-Pfostenträger sind in Form eines Hs gestaltete Stützfüße für Holzbalken, Kanthölzer und Holzpfosten. Sie werden auch als H-Pfostenschuhe bezeichnet und gelten als besonders gut geeignet, um schwere Konstruktionen zu tragen. H-Pfostenträger kommen unter anderem für den Bau von Carports und Vordächern zum Einsatz. Montiert werden die Holzbauteile im Pfostenträger mittels Gewindestangen oder Sechskantschrauben.

U-Pfostenträger

Bei einem U-Pfostenträger ist die Aufnahme für das Kantholz oder den Holzbalken u-förmig gestaltet. Sie werden bevorzugt für leichtere Holz-Konstruktionen eingesetzt – zum Beispiel für die Errichtung von Holzzäunen. Die Befestigung erfolgt über Holzverbinderschrauben oder spezielle Pfostenträgerschrauben.

L-Pfostenträger

Für die Verankerung leichter bis mittelschwerer Holzkonstruktionen sind L-Pfostenträger gedacht. Die Aufnahme dieser Metallanker umschließt einen Holzpfahl nicht, sondern umfasst ihn lediglich an zwei Seiten. Entsprechend geringer ist die Stabilität dieser Befestigung – vor allem im Vergleich zum H-Pfostenträger. Eine leichte Pergola lässt sich aber dennoch problemlos mittels L-Pfostenträgern verankern.