Laden...

Schleiftöpfe

Schleiftöpfe
  • Über 200 Standorte
  • Kaufen beim Fachhandel
  • Geprüfter Shop
  • Über 200 Standorte
  • Kaufen beim Fachhandel
  • Geprüfter Shop

Artikel 1-11 von 29

In absteigender Reihenfolge
Seite
  • 94,25 € | Stk.
  • 38,56 € | Stk.
  • 159,82 € | Stk.
  • 42,41 € | Stk.
  • 57,42 € | Stk.
  • 70,58 € | Stk.
  • 121,68 € | Stk.
  • 137,90 € | Stk.
  • 94,46 € | Stk.
  • 152,39 € | Stk.

Artikel 1-11 von 29

In absteigender Reihenfolge
Seite

Schleiftöpfe – so bearbeitet man echte Härtefälle

Schleiftöpfe, auch Topfscheiben genannt, sind wahrhaft hart im Nehmen: Die für das Abschleifen härtester Werkstoffe konzipierten Schleifscheiben sind speziell bei Sanierungs- und Renovierungsmaßnahmen unverzichtbar. Sie schleifen alten Putz ebenso sauber runter wie Unebenheiten in Betonteilen, alten Fliesenkleber oder verwitterte Oberflächen auf Granitsteinen. Als Aufsatz auf dem Winkelschleifer werden Schleiftöpfe von Hand über die abzuschleifenden Flächen geführt und schaffen durch das Abschleifen alter Oberflächen die perfekte Grundlage für Neues. Aus diesem Grund sollten Schleiftöpfe in verschiedenen Größen und Härtegraden in keiner gut sortierten Heimwerker-Werkstatt fehlen – und selbstverständlich auch nicht in der Ausstattung professioneller Handwerker oder Baubetriebe. Wir bieten hochwertige Schleiftöpfe bekannter Marken in breiter Modellauswahl an.

Was sind Schleiftöpfe?

Schleiftöpfe sind Bestandteile von Winkelschleifern. Sie werden eingesetzt, um harte Materialien wie Stein und Granit, Beton, Keramik, Fliesen und Feinsteinzeug sowie Estrich zu bearbeiten. Auch für das saubere Entfernen von alten Kleberresten, beispielsweise beim Renovieren von Fliesen, sind Schleiftöpfe ideal. Um derart harte oder hartnäckige Materialien abschleifen zu können, müssen die Schleiftöpfe selbst aus einem extrem beständigen Werkstoff gefertigt sein. Deshalb finden sich im Bereich hochwertiger Schleiftöpfe in Markenqualität meist Modelle aus Diamant. Gestaltet sind Schleiftöpfe als konisch zulaufende Scheiben, die mit Schleifelementen zum Abtragen des Materials beim Schleifen versehen sind. Diese auch als „Bestückung“ bezeichneten Elemente sind es, auf die es materialseitig bei der Nutzung der Schleiftöpfe ankommt: Zur Wahl steht in der Regel eine Hartmetall- oder Diamantbestückung.

Je breiter ein Schleiftopf, desto großflächiger lässt sich damit arbeiten. Die Trägerkörper sind bei vielen Modellen absaugoptimiert, so dass sich der beim Schleifen unweigerlich entstehende Feinstaub gut absaugen lässt. Die Scheiben verfügen aus diesem Grund im oberen Bereich über Löcher, über die der Staub ins Absauggerät geleitet werden kann. Sie können sowohl beim Trocken- wie auch beim Nassschleifen genutzt werden – bei jedem Modell ist vermerkt, für welche Art des Schleifens es geeignet ist.

Wie werden Schleiftöpfe verwendet?

Schleiftöpfe werden auf Winkelschleifer montiert und gut befestigt. Anschließend wird die Topfscheibe vollflächig auf die abzuschleifende Fläche aufgesetzt und der Winkelschleifer in Gang gesetzt. Mit etwas Druck führt man das Gerät dann in gleichmäßigen Bewegungen über das Werkstück, um selbiges sauber und gleichmäßig abzuschleifen. Beim Einsatz des Winkelschleifers in Kombination mit dem Schleiftopf sollte man immer einen Aufsatz zum Absaugen des dabei entstehenden Feinstaubs verwenden – und diesen an ein entsprechendes Absauggerät anschließen. Verfügt der eigene Winkelschleifer nicht bereits von Hause aus über solch einen Aufsatz, so lässt sich dieser meist gut nachrüsten.

Was bedeutet die Standzeit als Merkmal der Schleiftöpfe?

Neben der Abtragleistung ist beim Kauf von Schleiftöpfen auch die Standzeit einen Blick wert. Denn sie gibt an, wie langlebig das Produkt ist – wie lange es also zuverlässig arbeitet, bis es abgenutzt ist und ersetzt werden muss. Hochwertige Schleiftöpfe von bekannten Marken warten heute eigentlich durch die Bank mit hohen Standzeiten auf. Sollte dies in der Produktbeschreibung jedoch nicht explizit erwähnt sein, ist Vorsicht geboten, um sich keine kurzlebige Topfscheibe einzuhandeln. Die Standzeit bezieht sich allerdings meist auf das normgerechte Nutzen, also das vollflächige Aufsetzen der Scheibe.

Entdecken Sie unser Sortiment an erstklassigen Schleiftöpfen

Schleiftöpfe finden Sie bei uns für den Einsatz in Kombination mit standardisierten Winkelschleifern in breiter Auswahl. Bekannte Markenhersteller wie Diewe, Bosch, Collomix, Nordwest, Disc und Metabo sorgen dafür, dass Sie bei uns ausschließlich bewährte Markenqualität für Ihre Schleifprojekte bekommen. Denn wir stehen auch in Sachen Schleifwerkzeuge für kompromisslose Profi-Qualität.