Laden...

Klinkerriemchen

Klinkerriemchen
  • Über 200 Standorte
  • Kaufen beim Fachhandel
  • Geprüfter Shop
  • Über 200 Standorte
  • Kaufen beim Fachhandel
  • Geprüfter Shop

Artikel 1-11 von 107

In absteigender Reihenfolge
  • 37,14 € | Pak.
  • 39,04 € | Pak.
  • 39,04 € | Pak.
  • 67,88 € | m²
  • 37,14 € | Pak.
  • 67,88 € | m²
  • 67,88 € | m²
  • 37,14 € | Pak.
  • 67,88 € | m²
  • 67,88 € | m²
  • 37,14 € | Pak.

Artikel 1-11 von 107

In absteigender Reihenfolge

Klinkerriemchen – der klassische Baustoff, welcher die Menschen seit Jahrtausenden begleitet

In puncto Alter und Historie gehören Klinker zu den Baustoffen, welche Kulturgeschichte schrieben. Die bereits in der Jungsteinzeit, das heißt, vor circa 12.000 Jahren zum ersten Mal genutzten Ziegel besaßen bereits die Form und Eigenschaften, die wir noch heute nutzen. Zwar haben sich die Materialeigenschaften der Klinkerziegel nochmals deutlich verändert, jedoch ist deren klassischer Ausdruck eine Reise durch die Zeiten. Ihr BAUSTOFFSHOP.de möchten Ihnen diese Bauelemente nunmehr näher vorstellen.

Die schmalen Klinkersteine und deren Potenzial für den Innen- und Außenausbau

Im Gegensatz zu Ziegelsteinen, von denen sich die Klinkerriemchen rein optisch kaum unterscheiden, werden diese ausschließlich zur Zierde und Wandverschönerung genutzt. Im Gegensatz zu gemauerten Klinkersteinen, welche Mauerziegel oder Backstein genannt werden, handelt es sich hier um Wandverblender. In diesem Zusammenhang eignen sich die optisch variablen Wand- und Fassadendekorationen ebenfalls für den Innenausbau. Es sind jedoch nicht nur die Form und die Maße, welche beide Baumaterialien voneinander unterscheidet.

Die Herstellung von Klinkerriemchen und deren Unterschied zum Ziegel

Mauerziegel bestehen aus einem Gemisch aus zerkleinertem Ton, Lehm und anderen Tonmineralien. Dieses Pulver wird als Ausgangsmaterial mit Wasser und Zuschlagstoffen versetzt, getrocknet und in Hochöfen gebrannt. Klinker hingegen bestehen aus einem mit Aluminiumsilikaten und Feldspat angereicherten Ton und Lehm, der variiert werden kann. Somit können sich die Materialeigenschaften einiger Klinker stark voneinander unterscheiden. Der gravierendste Unterschied zwischen Klinkersteinen und Ziegel ist die Brenntemperatur bei deren Fertigstellung. Während Klinker durch sehr hohe Temperaturen mit einem Prozess namens Versinterung extrem hart gebrannt werden, sind Ziegel weicher aufgrund niedrigerer Brenntemperaturen.

Klinkerriemchen in vielen verschiedenen Formaten direkt bei uns im BAUSTOFFSHOP.de

Klinkerriemchen unterscheiden sich sowohl von Verblendern als auch von Klinkersteinen. Hauptverantwortlich dafür ist die Stärke der Riemchen, welche 14 mm kaum überschreitet. Im BAUSTOFFSHOP.de wird ein Großteil der Handelsware mit 9 mm Wandstärke veräußert. Eine Ausnahme bildet der Klinker BACCO von FELDHAUS®. Dieser hat eine Wandstärke von 14 mm. Tendenziell lassen sich jedoch dünnere Klinker aufgrund ihres leichteren Gewichts besser verarbeiten. Große Unterschiede ergeben sich jedoch hinsichtlich der anderen Formate, Länge und Höhe, die in unserem Haus von 35 mm bis 71 mm sowie 240 mm bis 490 mm zur Verfügung stehen. Diese Klinker können eine Fassade oder Wand perfekt auskleiden.

Befestigung der Klinkerriemchen ist in wenigen Schritten selbst für Laien praktikabel

Die Verlegung von Klinkern kann tendenziell mit der Fliesenverlegung verglichen werden. Für einen erfahrenen Heimwerker ist die DIY-Methode der Klinkeranbringung somit durchaus praktikabel. Welche Schritte sind notwendig?

Vorbereitung des Untergrunds

Tendenziell lassen sich Klinkerriemchen auf vielen Untergründen aufbringen. Dabei gilt es einige Dinge zu beachten, die Ihnen BAUSTOFFSHOP.de gerne erläutert. Sollen die Riemchen bestehende Fliesen überdecken, ist deren Festigkeit zu überprüfen. Die Fliesenoberfläche sollte zudem mit einem Kunstharz-Voranstrich behandelt werden. Dies gilt ebenfalls beim Auftragen der Klinker auf sogenannte OSB-Platten. Werden auf die Platten zusätzlich Rigipsplatten geschraubt, erübrigt sich der Voranstrich. Tapeten sind keine geeigneten Untergründe und müssen entfernt werden. Sandige Untergründe gilt es, zu grundieren.

Verkleben der Klinkerriemchen

Wurde die Ansetzfläche von allen Resten und Schmutz befreit, gilt es einen Unterputz aufzutragen. Dieser wird ebenfalls Armierungsmörtel genannt und kann ebenfalls Unebenheiten ausgleichen. Auf den verhärteten Untergrund kann nunmehr Klebemörtel in einer Schicht von 6 mm aufgetragen werden. Auf diese Klebefläche sind die Riemchen zu kleben. Dies geschieht im sogenannten Buttering-Floating-Verfahren, das heißt, auf den Klinkern befindet sich ebenfalls Kleber.

Verfugen des Flächenbildes

Der letzte Schritt des Verklinkerns ist das Verfugen. Hier stehen in Ihrem BAUSTOFFSHOP.de verschiedene Riemchen-Fugenmörtel zur Verfügung, die wasserabweisend sind. Als Tipp gilt: Das beste Ergebnis erreicht man, wenn von oben nach unten verfugt wird, um Verschmutzungen zu vermeiden.

Mit Klinkerriemchen BAUSTOFFSHOP.DE verschönern & verbessern Sie Ihre Fassade

Profitieren Sie jetzt von den Vorteilspreisen, welche Ihnen BAUSTOFFSHOP.de in puncto Klinkersteine bietet. Bei uns finden Sie die attraktiven Wand- und Fassadendekorationen für den Innen- oder Außenausbau in verschiedenen Farben, Formaten und Materialstärken. Greifen Sie zu und verschönern Sie noch heute Ihr Haus.