Laden...

Blechschrauben

Blechschrauben
  • Über 200 Standorte
  • Kaufen beim Fachhandel
  • Geprüfter Shop
  • Über 200 Standorte
  • Kaufen beim Fachhandel
  • Geprüfter Shop

11 Artikel

In absteigender Reihenfolge
  • 2,17 € | Pak.
  • 1,95 € | Pak.
  • 1,42 € | Pak.
  • 3,14 € | Pak.
  • 5,09 € | Pak.
  • 1,42 € | Pak.
  • 7,34 € | Pak.
  • 6,97 € | Pak.
  • 17,54 € | Pak.
  • 6,97 € | Pak.

11 Artikel

In absteigender Reihenfolge

Blechschrauben

Blechschrauben zählen zur Basis-Ausstattung für alle Hand- und Heimwerker. Sie sind unverzichtbar, um Bauteile mit Werkstücken aus Blech zu verbinden. Ihr Einsatzfeld ist es, was den meist aus robustem Stahl bestehenden Blechschrauben ihren Namen verleiht. Vom Trockenbau bis zum Werkzeugbau, von der Fassadenverkleidung bis zur KfZ-Konstruktionen: Blechschrauben sind extrem wertvoll, um stabile Verbindungen zu schaffen. Wichtig zu wissen: Beim Einsatz von Blechschrauben ist in der Regel Vorbohren angesagt. Denn weil eine Blechschraube kein metrisches Gewinde besitzt, kann sich beim Schrauben ohne Vorbohren das Blech verformen. In unserem Baustoffshop finden Sie eine breite Auswahl an Blechschrauben in Markenqualität, natürlich in allen gängigen Bauarten und Größen. Ob mit Linsenkopf oder Senkkopf, als Schnellbauschraube oder Holzverbinderschraube: Die Blechschrauben in unserem Sortiment decken alle Einsatzfelder ab. Für schnelle Auswahl sorgt die Filterung nach Schrauben-Material, Schraubenlänge, Antriebsvariante und Schraubkopf-Ausführung.

Wie funktionieren Blechschrauben?

Blechschrauben sind mit einer scharfen Spitze ausgestattet, so dass sie sich präzise einschrauben lassen. In der Bauart ähnelt eine Blechschraube den Holzschrauben: Beide Schraubenarten sind konisch gestaltet, so dass sie beim Verschrauben fest verankert werden. Das Gewinde an einer Blechschraube reicht bis hinauf zum Schraubenkopf – im Gegensatz zu Holzschrauben, deren Gewinde zumeist deutlich unterhalb des Kopfes enden. Beim Einschrauben einer Blechschraube mit spezieller gehärteter Spitze in ein Loch, das kein eingebohrtes Gewinde besitzt, sorgt die Schraube für das Formen des Muttergewindes.

Welchen Bohrer brauche ich für Blechschrauben?

Üblicherweise müssen die Löcher zum Verschrauben eines aus Blech oder Aluminium bestehenden Werkstücks vorgebohrt werden. Beim Bohren kommt es darauf an, das sogenannte Kernloch in der richtigen Größe zu gestalten. So sollten beispielsweise für den Einsatz von Schrauben mit einem Durchmesser von 6,3 mm Kernlöcher mit einem Durchmesser von 6 mm gebohrt werden – und dafür kommt ein Bohrer mit 5,6 mm zum Einsatz. Für eine kleine Blechschraube mit 4,8 mm Durchmesser wird hingegen ein Kernloch mit 4,50 mm gebohrt – mittels eines Bohrers mit einem Bohrdurchmesser von 4,30 mm. Für das Bohren solcher Kernlöcher in Metall-Werkstücke sollte natürlich ein Metallbohrer zum Einsatz kommen und an der Bohrmaschine eine mittlere Drehzahl eingestellt werden.

Handelt es sich um eine Bohrung als „Sackloch“, muss präzise so tief gebohrt werden, dass die gesamte Schraubenlänge eingeschraubt werden kann. Um die richtige Tiefe einzustellen, sollte am Bohrer ein Abstandshalter angebracht werden. Bei einem sogenannten Durchgangsloch hingegen ist die Tiefe (und damit die notwendige Länge des Bohrers) kaum von Belang.

Blechschrauben mit Linsenkopf

Viele Blechschrauben sind mit einem Linsenkopf ausgestattet. Die entweder mit Schlitz- oder Kreuzschlitz versehenen Linsenköpfe tragen diesen Namen, weil sie in ihrer nach außen gewölbten Form einer Linse ähneln. Zudem sind diese Schraubenköpfe an allen Seiten abgerundet. Beim Einsatz ragen eingeschraubte Blechschrauben mit Linsenkopf über das Werkstück hinaus. Die sehr ästhetisch wirkenden Schraubenköpfe werden häufig bewusst als Gestaltungselement eingesetzt.

Blechschrauben mit Linsen-Senkkopf

Blechschrauben mit Linsen-Senkkopf sind so gestaltet, dass sie sich komplett im Werkstück versenken lassen, so dass eine glatte Oberfläche erhalten bleibt. Linsen-Senkköpfe werden auch als Senkrundköpfe bezeichnet. Die versenkbaren Linsenköpfe gelten ebenfalls als Zier-Schraubenköpfe.

Blechschrauben mit verzinkter Bohrspitze

Einige Schrauben bringen eine verzinkte Bohrspitze mit. Diese Modelle sind dafür konzipiert, dass sie mit einem Akkuschrauber oder ähnlichen Gerät in ein Werkstück ohne vorgebohrtes Kernloch eingeschraubt werden können. Es handelt sich dabei um selbstschneidende Schrauben, die dank gehärteter verzinkter Bohrspitze stabil genug sind, um Blech zu schneiden.